Schöne alte Automobile erleben einen Boom – kein Wunder, denn sie unterscheiden sich deutlich von den stromlinienförmigen Kraftfahrzeugen, die unsere Straßen prägen.

Nicht weniger interessant sind die Gefährte, die den Autos  einige Jahrhunderte lang vorangegingen: Die Kutschen. Sie wären die wunderbare Sammlerobjekte – bräuchte man nicht Pferd und Kutscher, um sie auszuführen. Und natürlich Pferdestall, Stallbursche und Remise zu Hause.

Viele alte Kutschenmodelle sind an Eleganz nicht zu übertreffen. Bewundern kann man sie jedoch nur noch im Museum. Oder hier in unserer Bilderstrecke. Alle Bilder stammen aus einem Modellbuch vom Ende des 19. Jahrhunderts – auf dem Höhepunkt ihrer Entwicklung, kurz bevor sie endgültig von den Straßen verdrängt wurden.